FSJ und BFD: Ein Jahr für's Leben Freiwilligendienste beim ASB Oberhausen/Duisburg

Wir suchen engagierte Menschen, die soziale Berufe kennenlernen und erste Schritte ins Berufsleben gehen möchten: Mit einem Bundesfreiwilligendienst oder einem Freiwilligen Sozialen jahr.

Du möchtest nach der Schule erst einmal etwas anderes machen? Oder willst du die Wartezeit auf einen Ausbildungs- oder Studienplatz sinnvoll verbringen?

Du möchtest dich sozial engagieren? Du möchtest nach der Schule erste Berufserfahrung sammeln?

Das Freiwillige Soziale Jahr bietet Dir viele Chancen und Perspektiven.

Beim ASB arbeitest du in einem netten Team, erhältst eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit Eigenverantwortung und geregelten Arbeitszeiten.

Wir suchen:

Tatkräftige Unterstützung zur Betreuung in unseren Pflege- und Begegnungszentren in Oberhausen am Annemarie-Renger-Weg und am Holtener Mühlenweg.

  • Hilfeleistung für ältere Menschen im Umfeld unserer Seniorenzentren
  • Organisatorische Tätigkeiten

 

Tatkräftige Unterstützung für den Hintergrunddienst des ASB-Hausnotruf:

  • Hilfeleistung & Unterstützung älterer Menschen nach Alarmierung über unsere Hausnotrufzentrale
  • Abschließende einsatzbezogene Protokollierung

Die erforderlichen Qualifikationen werden Euch während des  FSJ vermittelt.

 

Praktische Informationen:

  • Voraussetzung ist der Führerschein Klasse B.
  • Idealerweise wohnst du in Oberhausen.
  • Bundesfreiwilligendienst und Freiwilliges Soziales Jahr dauern in der Regel 12 Monate.
  • Beide Dienste werden von vielen Hochschulen als Wartezeit für einen Studienplatz anerkannt und gelten auch als Vorpraktikum für bestimmte pädagogische oder sozialpflegerische Ausbildungen.
  • Während des Freiwilligendienstes ist man gesetzlich sozialversichert, hat Anspruch auf Kindergeld und 26 Tage Urlaub.
  • Im Freiwilligendienst zahlen wir ein angemessenes monatliches Taschengeld (derzeit 300,- €/Monat) sowie ein Verpflegungsgeld (ca. 200,- €/Monat). 
  • Der Dienst beginnt in der Regel am 1. Juli, 1. August oder 1.September. Andere Eintrittstermine sind nach Absprache mit den Einsatzstellen möglich.

Künftige Arbeitgeber schätzen die praktischen Erfahrungen und zahlreichen Qualifikationen, die sich während der 12 Monate erwerben lassen. Am Ende der Tätigkeit stellt der ASB ein qualifiziertes Arbeitszeugnis über Tätigkeit und Dauer aus.

Wir bieten:

  • ein breites Bildungsangebot
  • pädagogische Begleitung
  • qualifiziertes Abschlusszeugnis
  • attraktives Taschengeld

Das FSJ wird von vielen Hochschulen als Wartezeit für einen Studienplatz anerkannt und gilt auch als Vorpraktikum für bestimmte pädagogische oder sozialpflegerische Ausbildungen.

Ansprechpartner*in

Bewerbung FSJ & BFD

Geschäftsstelle Oberhausen
Im Lipperfeld 6
46047 Oberhausen

0208 412487-0
bewerbung(at)asb-oberhausen.de